Tanzkurs für Zwiefache

Der Zwiefache (oder Bairische, wie er in der nördlichen Oberpfalz genannt wird) wurde im Dezember 2016 zum immateriellen Weltkulturerbe erklärt. Der Zwiefache ist ein taktwechselnder Tanz, dessen hauptsächliches Verbreitungsgebiet die Oberpfalz und Niederbayern ist. Doch es gibt nicht DEN Zwiefachen, denn jeder Zwiefache ist anders, besitzt eine andere Melodie, einen anderen Taktwechsel. Vielen Zwiefachen kann man als Merkhilfe einen Text unterlegen - sehr bekannt ist "Unser alte Kath" als Merk- und Liedtext. Getanzt werden hauptsächlich Walzer- und Dreherschritte in dem von der jeweiligen Melodie vorgegebenen Wechsel. Um diesen Wechsel wahrzunehmen, braucht man entweder ein geniales Gehör oder viel Übung.Oder eben eingängige Merktexte, die wir im Kurs zur Akkordeonbegleitung von Siegfrid Poxrucker auch singen üben.Von den weit über 1000 bekannten Zwiefachenmelodien werden wir uns in diesem Kurs nur einem sehr kleinen Teil widmen können, aber diesen wollen wir gleich im Anschluss an 5 Übungstermine auf einem öffentlichen Tanzabend mit Live-Musik mit der Tanzkapelle "Die 7gscheitn" am Samstag, den 31.10.2020 um 20 Uhr im gleichen Lokal ( Eintritt 7 Euro, nur Abendkasse) erproben.
Walzer- und Polkakenntnisse werden bei diesem Kurs erwartet.

Paarweises Erscheinen ist nicht erforderlich

Referent:

Andreas Zwicknagl

Datum 29.09.2020 + 06.10.2020 + 13.10.2020 + 20.10.2020 + 27.10.2020, 5 x, 19:30 - 21:30 Uhr
Ort GEB, Gasthaus Gambachtal, Weihermühlweg 16, 93173 Wenzenbach
Gebühr 15,00 € pro Person
Link zu Google Maps